Auf Gehts!

In den letzten sieben Tagen seitdem diese Homepage online ist, habe ich viele sehr positive und motivierende Reaktionen bekommen, von ehemaligen Schülern von mir, von Facebook-Freunden aber auch von vielen fremden Menschen auf der Strasse – von normalen, bodenständigen Menschen, so wie ich. Egal ob am Punschstand des Lions Clubs Wien Classic, an dem ich für Hilfsbedürftige meine Arbeitszeit gratis zur Verfügung stelle oder auf der Fahrt nach Hause in der U-Bahn. Ich rede mit den Leuten und die Reaktionen sind stärker und klarer als ich es je vermutet hätte. Kaum jemand will die Kandidaten der Parteien wählen – die sich bis heute nicht einmal aus der Deckung trauen. Einzelne linientreue Parteiwähler meinen „Herr Dr. Luxemburg, Sie nehmen den zwei grossen Anwärtern für das Amt Stimmen weg, und nur diese werden am Ende in die Stichwahl kommen, und ich will, dass mein von der Partei aufgestellter Kandidat möglichst viele Stimmen gegenüber dem anderen bekommt. Am Ende kommt er vielleicht sogar nicht in die Stichwahl“. Ja ich hoffe die Linientreuen haben in dem einen Punkt Recht, und ich nehme ihren Parteikandidaten sehr sehr viele Stimmen weg. Ich werde aber mit Unterstützung der Internet Community und der Kraft des Volkes beweisen, dass das Volk einen aktiven, mutigen und engagierten Präsidenten verdient und auch bekommt. Ein Präsident, der den Rahmen seiner Rechte, die ihm die österreichische Verfassung gibt, voll ausnützt und nicht schweigt, z.B. bei schwerwiegenden Fehlentwicklungen wie die total geheimen TTIP-Verhandlungen oder eine Saatgutverordnung, die uns verbieten will, unsere eigenen Kartoffeln oder Paradeiser anzubauen und an unsere Nachbarn zu verschenken oder zu verkaufen, oder den Verkauf unseres Wassers an multinationale Konzerne. Zu all diesen Punkten schweigt unser Herr Bundespräsident – er sieht es wohl auch nicht als seine Aufgabe sich hier einzumischen. Das ist seine Sache und Sicht der Dinge, die vielleicht auch viele linientreue Wähler mit ihm teilen – das ist aber sicher nicht meine Sicht der Dinge. Denn hier geht es um richtungsweisende entdemokratisierende Entscheidungen über unsere Köpfe hinweg, es geht um die Entmündigung der Bürger und es geht um Grundrechte und Werte, die unsere Väter und Mütter erkämpft haben.

Aber auch aus meinem Bekanntenkreis habe ich von der selbstbewussten Kochgehilfin bis hin zur mündigen Gattin eines Abgeordneten die Zusagen bekommen, mich unterstützen zu wollen, damit sich etwas in diesem Land verändert. Ein ehemaliger Studienkollege, der derzeit in Kärnten lebt, meinte: „Na servas ! Hat der Kreisky gesagt: „Werd’s sehn, aus dem Heinzi wird noch einmal was.“ Aber bei Dir: Ich wusste es immer schon! Volles Programm, gemma, gemma, gemma“. Vielen herzlichen Dank für all diese spontanen und tollen Worte. Ich weiß, dass wir es schaffen – mit vereinten Kräften und weil alle, die begeistert sind, auch alles daran setzen werden, möglichst viele Menschen über das Internet zu erreichen.

Dr. Adrien JP Luxemburg – DeinKandidat

Profilbild von DeinKandidat

Autor: DeinKandidat

für eine Präsidentschaft die dem Sein einen Sinn verleiht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*